Aktuelle Meldungen

15.11.11 Langfristige Hilfe für das Esslinger Hospizhaus

Mit einer Zustiftung von 10 000 Euro unterstützt der Förderverein Hospiz Esslingen die Einrichtung eines stationären Hospizhauses, das die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen im ehemaligen Pfarrhaus in der Oberesslinger Keplerstraße baut. 5000 Euro waren vom Rotary Club Esslingen als...

mehr

09.11.11 Ein „Weltstar“ präsentiert seine Werke in der Provinz

8. Kunstausstellung „Im Spiegel der Bilder“ in Aichwald zeigt Arbeiten von Rosa Loy – Laudatio von Neo Rauch

mehr

05.11.11 Material zum Eröffnungsgottesdienst am 1. Advent online

Für die Eröffnung des Jahres des Gottesdienstes in den Ortsgemeinden steht jetzt folgendes Material online zur Verfügung: Textvorschläge für die Ankündigung in Gemeindebrief und Mitteilungsblatt Liturgiebaustein "Eröffnung des Jahres des Gottesdienstes" im Gemeindegottesdienst am 1. Advent Infos...

mehr

02.11.11 Tägliche Auszeit

Kalender wirbt für andere Zeiten im Advent

mehr

28.10.11 Schöpfungsfenster macht Hoffnung auf die Erneuerung des Lebens

Die Künstlerin Ada Isensee gestaltet dreiteiliges Glasfenster für die Esslinger Johanneskirche

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    Seit 50 Jahren arbeiten das Pädagogisch-Theologische Zentrum Stuttgart und das Religionspädagogische Zentrum Karlsruhe in enger Partnerschaft zusammen und entwickeln zeitgemäße Religionspädagogik stetig weiter. Am 14. Mai um 17:30 Uhr findet die digitale Jubiläumsfeier statt.

    mehr

  • 11.05.21 | „Güte, Treue, Frieden und Gerechtigkeit“

    Bei einem Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg erinnerten der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Bedeutung christlicher Werte für Politik und Gesellschaft.

    mehr

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de