Aktuelle Meldungen

12.04.11 „Spielen zum Lobe Gottes“

Vor 100 Jahren wurde der Posaunenchor des CVJM Denkendorf gegründet. Dieses Jubiläum wird nun unter anderem mit einem Festgottesdienst am 15. Mai gefeiert.

mehr

08.04.11 Neuer Brandschutz für Freizeitheim Asch

Vielen Menschen im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen, aber auch darüber hinaus, ist das Freizeitheim Asch bei Blaubeuren ans Herz gewachsen. Kinder- und Jugendgruppen, Konfirmanden, Senioren, Familien- und Hauskreise, Chöre und viele andere Gruppen verbinden schöne Erinnerungen mit dem Haus auf...

mehr

08.04.11 Als Quereinsteiger zum Pfarrberuf

Am 1. Mai wird Dietmar Schuster als evangelischer Pfarrer in Denkendorf ordiniert. Dann liegen zweieinhalb spannende, aber auch arbeitsreiche Jahre hinter ihm. Der 45-Jährige hat sich über den zweiten Bildungsweg zum Pfarrer ausbilden lassen.

mehr

07.04.11 Noble Geste bringt Hospizhaus voran

Der Evangelische Krankenpflegeverein Esslingen-Stadtmitte spendet 250 000 Euro für das Hospizhaus, das die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen in der Keplerstraße 40 in Oberesslingen baut.

mehr

22.03.11 Schützende Engel und speiende Dämonen

Ein Buch setzt die Wasserspeier der Esslinger Frauenkirche ins rechte Licht.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    Seit 50 Jahren arbeiten das Pädagogisch-Theologische Zentrum Stuttgart und das Religionspädagogische Zentrum Karlsruhe in enger Partnerschaft zusammen und entwickeln zeitgemäße Religionspädagogik stetig weiter. Am 14. Mai um 17:30 Uhr findet die digitale Jubiläumsfeier statt.

    mehr

  • 11.05.21 | „Güte, Treue, Frieden und Gerechtigkeit“

    Bei einem Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg erinnerten der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Bedeutung christlicher Werte für Politik und Gesellschaft.

    mehr

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de