Aktuelle Meldungen

20.11.08 Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge

Die evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenbezirk Esslingen werden im kommenden Jahr die Arbeit von „Refugio“ im Rahmen ihres Bezirksprojekts unterstützen.

mehr

14.11.08 Schule und Jugendarbeit verknüpfen

Mit dem Projekt „Diakonische Jugendarbeit als Mitgestalter der Schule“ gehen der Evangelische Kirchenbezirk Esslingen, die Evangelische Gesamtkirchengemeinde, das Evangelische Jugendwerk und der CVJM völlig neue Wege in der Verknüpfung kirchlicher Jugendarbeit mit den Schulen, die in dieser Form...

mehr

11.11.08 Buß- und Bettag als Tag der Umkehr

Am Mittwoch, 19. November, wird in der Evangelischen Kirche der Buß- und Bettag begangen. Dieser Tag, der bis 1994 ein gesetzlicher Feiertag war, wird in zahlreichen evangelischen Kirchengemeinden mit Abendgottesdiensten gefeiert.

mehr

17.10.08 Bindungen zwischen Eltern und Kind stärken

Psychologische Beratungsstelle Esslingen bietet mit SAFE eine „Sichere Ausbildung für Eltern“

mehr

15.10.08 Lektoren bringen Vielfalt auf die Kanzeln

15 Ehrenamtliche vertreten im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen Pfarrer in den Gottesdiensten

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    Seit 50 Jahren arbeiten das Pädagogisch-Theologische Zentrum Stuttgart und das Religionspädagogische Zentrum Karlsruhe in enger Partnerschaft zusammen und entwickeln zeitgemäße Religionspädagogik stetig weiter. Am 14. Mai um 17:30 Uhr findet die digitale Jubiläumsfeier statt.

    mehr

  • 11.05.21 | „Güte, Treue, Frieden und Gerechtigkeit“

    Bei einem Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg erinnerten der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Bedeutung christlicher Werte für Politik und Gesellschaft.

    mehr

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de