Aktuelle Meldungen

20.01.14 Sterben nicht einfach erleiden, sondern bewusst gestalten

Der Bau des Hospizhauses in Oberesslingen macht gute Fortschritte, das Personal ist gefunden und auch das Leitungsteam mit Susanne Kränzle als Gesamtleitung des Hauses und Juliane Löffler als Leiterin des ambulanten Bereiches steht. Juliane Löffler und Angelika Vettermann sind seit Jahresbeginn für...

mehr

16.01.14 Südkirche als Herberge für Flüchtlinge

Zwei Roma-Familien aus Serbien haben in Deutschland Asyl gesucht und sind im Gemeindehaus der evangelischen Südkirchengemeinde in Esslingen untergekommen. Es sind die ersten Flüchtlinge, die im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen in Räumen der evangelischen Kirche untergebracht werden. Dekan Bernd...

mehr

15.01.14 Hochachtung vor der großen Aufgabe

Zu einem Gang durch das erste stationäre Hospiz im Landkreis Esslingen, das die Evangelische Gesamtkirchengemeinde in Oberesslingen baut, begrüßten Dekan Bernd Weißenborn und die Leiterin des Hospizes, Susanne Kränzle, eine Gruppe von Esslinger SPD-Mitgliedern. Diese zeigten sich beeindruckt von der...

mehr

27.12.13 „Der Geist muss spürbar sein“

„Es ist eine große, aber auch schöne Herausforderung, ein ganzes Haus künstlerisch zu gestalten“, sagt die Plochinger Textilkünstlerin Verena Könekamp. Sie hat von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Esslingen den Auftrag bekommen, das künstlerische Konzept für das Hospizhaus zu entwerfen, das...

mehr

19.12.13 Ausdruck der Verbundenheit mit Esslingen

5000 Euro spendet die Gemeinnützige Gesellschaft Günther Blauw zur Unterstützung von Forschung, Bildung und Gemeinwesen mbH für das Esslinger Hospizhaus. Damit unterstützt der Eigentümer des Esslinger Neckar-Centers, Günther Blauw, das ambitionierte Projekt der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.10.20 | Die Freiheit des Christenmenschen

    Was bedeutet Freiheit heute, in unserem durch Corona erschütterten Leben? In welcher besonderen Freiheit leben wir als Christen? Darauf kann uns Martin Luther auf Basis des Neuen Testaments antworten. Ein geistlicher Impuls zum Reformationsfest.

    mehr

  • 30.10.20 | Neuer Impuls für die Ökumene

    Der Reformationstag ist immer auch ein guter Anlass, die Ökumene in den Blick zu nehmen. Wie weit könnte Trennendes nach mehr als 500 Jahren überwunden werden? Oberkirchenrat Ulrich Heckel hat sich mit dieser Frage auf Basis des Epheserbriefs theologisch beschäftigt.

    mehr

  • 29.10.20 | Entsetzen über Anschlag von Nizza

    Zutiefst betroffen zeigt sich württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July vom Mordanschlag in der Notre-Dame Kirche im südfranzösischen Nizza. Gleichzeitig plädiert er für Gespräche mit "Friedensuchern aller Religionen".

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de