Aktuelle Meldungen

28.01.13 Wie man Mauern überwindet

Der Evangelische Kirchenbezirk Esslingen hat erstmals zu einem kirchlich-diakonischen Neujahrsempfang ins Gemeindehaus am Blarerplatz in Esslingen eingeladen.

mehr

28.01.13 Feiern für einen guten Zweck

Jeden Frühsommer tun sich Nachbarn und Freunde von Waltraud und Hans Rapp zusammen und organisieren gemeinsam mit den beiden im Esslinger Thymianweg das Kastanienfest. Die Gäste werden unter anderem mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt – und um Spenden für einen guten Zweck gebeten. 8000 Euro sind...

mehr

23.01.13 Theologie und Psychologie ergänzen sich

22 Jahre leitete Roland Kachler die Psychologische Beratungsstelle im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen. Nun wechselt der Pfarrer und Psychologe von Esslingen zur Landesstelle für Psychologische Beratungsstellen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Am 17. Februar wird er verabschiedet.

mehr

18.01.13 Benefizwein für das Hospizhaus

Etwas Gutes tun und dafür etwas Gutes bekommen – diese Idee steht hinter dem Hospizwein, den die Esslinger Weingärtner eigens für das Esslinger Hospizhaus kreiert haben. Von jeder Flasche Spätburgunder Spätlese trocken zu acht Euro gehen zwei Euro an das Hospizhaus, das die Evangelische...

mehr

11.01.13 Abschied nach dicht gefüllten Jahren

Fast acht Jahre lang war Margret Remppis Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Oberesslingen und schwerpunktmäßig für die Esslinger Stadtteile Gartenstadt und Sirnau zuständig. Jetzt wechselt die 56-Jährige in die Evangelische Kirchengemeinde in Sindelfingen-Goldberg.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.10.20 | Die Freiheit des Christenmenschen

    Was bedeutet Freiheit heute, in unserem durch Corona erschütterten Leben? In welcher besonderen Freiheit leben wir als Christen? Darauf kann uns Martin Luther auf Basis des Neuen Testaments antworten. Ein geistlicher Impuls zum Reformationsfest.

    mehr

  • 30.10.20 | Neuer Impuls für die Ökumene

    Der Reformationstag ist immer auch ein guter Anlass, die Ökumene in den Blick zu nehmen. Wie weit könnte Trennendes nach mehr als 500 Jahren überwunden werden? Oberkirchenrat Ulrich Heckel hat sich mit dieser Frage auf Basis des Epheserbriefs theologisch beschäftigt.

    mehr

  • 29.10.20 | Entsetzen über Anschlag von Nizza

    Zutiefst betroffen zeigt sich württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July vom Mordanschlag in der Notre-Dame Kirche im südfranzösischen Nizza. Gleichzeitig plädiert er für Gespräche mit "Friedensuchern aller Religionen".

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de