Aktuelle Meldungen

10.01.13 Unterstützung für ein Sterben in Würde

Bereits zum zweiten Mal spendet die Esslinger Firma Luick Objekt 3000 Euro für das Esslinger Hospizhaus und bricht damit mit ihrer Tradition, in jedem Jahr ein anderes lokales Projekt zu unterstützen. „Die menschliche Begleitung von Sterbenden ist eine Sache, die uns sehr am Herzen liegt“, sagt...

mehr

07.01.13 Kirchlich-diakonischer Neujahrsempfang

Der Evangelische Kirchenbezirk Esslingen lädt erstmals zu einem ersten kirchlich-diakonischen Neujahrsempfang ein. Dieser findet am Freitag, 25.Januar, um 18 Uhr im Blarer-Gemeindehaus am Blarerplatz in Esslingen statt. Eingeladen sind alle Interessierte.

mehr

04.01.13 Ein weiterer Baustein im lokalen Netzwerk

Das Projekt „WiVerA“ bündelt Informationen für Alleinerziehende auf einer Internet-Seite.

mehr

02.01.13 „Manchmal reicht es, einfach da zu sein“

„Manchmal ist es ein schweres Ehrenamt, weil man das Leid, das man sieht, nicht an der Garderobe abgeben kann wie einen Mantel“, sagt Gisela Axmann über ihr Engagement in der ambulanten Hospizarbeit in Esslingen. Doch es ist eine erfüllende Aufgabe, daran lässt die 62-Jährige Esslingerin keinen...

mehr

28.12.12 Hochzeit nach langer Verlobungszeit

Künftig wird es in Denkendorf nur noch eine evangelische Kirchengemeinde geben. Die Klosterkirchengemeinde und die Auferstehungskirchengemeinde schließen sich zum 1. Januar 2013 zur Evangelischen Kirchengemeinde Denkendorf zusammen und gehen dabei organisatorisch neue Wege in der Landeskirche.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 08.04.20 | Landesbischof July betet mit

    Der württembergische Landesbischof July hat sich am Mittwoch mit einer Videobotschaft an der Initiative „Deutschland betet gemeinsam“ beteiligt. Schirmherr der Aktion ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

    mehr

  • 08.04.20 | Ostergruß der Synodenpräsidentin

    Synodenpräsidentin Sabine Foth wendet sich mit einem Ostergruß an die Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie verweist darin auf die besonderen, Corona-bedingten Schwierigkeiten der Gemeinden in der Kar- und Osterzeit. Gleichzeitig lobt sie den kreativen Einsatz der Gemeinden, um dennoch Glaube leben zu können.

    mehr

  • 08.04.20 | „Gott ist auch, wo wir nicht mehr glauben können“

    In ihrem Karfreitagswort nehmen die beiden Landesbischöfe von Württemberg und Baden, Dr. h. c. Frank Otfried July und Professor Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, die gesellschaftlichen Veränderungen in Corona-Zeiten in den Blick. Sie sprechen von einer „manchmal gespenstischen Stille“.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de