Aktuelle Meldungen

15.12.11 1200 Euro für das Hospizhaus

1200 Euro hat die Aichwalder Unternehmerin Ursula Beck für das Esslinger Hospizhaus in ihrem Freundeskreis gesammelt. Diese Summe übergab sie nun an Erika Dionisius, Einsatzleiterin der Arbeitsgemeinschaft Hospiz Esslingen. Der ambulante Hospizdienst ist seit 20 Jahren auch in Aichwald aktiv. „Der...

mehr

09.12.11 Erster Klimaschutzbericht der Gesamtkirchengemeinde Esslingen

Der erste Klimaschutzbericht der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Esslingen liegt jetzt vor. Jährlich soll künftig ein solcher Bericht erstellt werden.

mehr

07.12.11 Lebendige Adventskalender ermöglichen Besinnung und Begegnung

Ein weihnachtlich geschmücktes und hell erleuchtetes Fenster zeigt den Besuchern, dass sie am richtigen Ort sind. Die Gastgeber erwarten die Männer, Frauen und Kinder bereits mit Gebäck und heißem Punsch. Doch zunächst werden Adventslieder gesungen, eine Geschichte oder ein Gedicht gelesen und ein...

mehr

06.12.11 Vortrag auf der Mitgliederversammlung des KGT

Prof. Dr. Christoph Dinkel: "Stress lass nach!" - Überlegungen zur Kirchenreform

mehr

05.12.11 Aichelberger Gemeindehaus ist eine Baustelle

Das evangelische Gemeindehaus in Aichwald-Aichelberg wird derzeit grundlegend renoviert. Gemeindemitglieder leisten dabei viel Eigenarbeit.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.10.20 | Die Freiheit des Christenmenschen

    Was bedeutet Freiheit heute, in unserem durch Corona erschütterten Leben? In welcher besonderen Freiheit leben wir als Christen? Darauf kann uns Martin Luther auf Basis des Neuen Testaments antworten. Ein geistlicher Impuls zum Reformationsfest.

    mehr

  • 30.10.20 | Neuer Impuls für die Ökumene

    Der Reformationstag ist immer auch ein guter Anlass, die Ökumene in den Blick zu nehmen. Wie weit könnte Trennendes nach mehr als 500 Jahren überwunden werden? Oberkirchenrat Ulrich Heckel hat sich mit dieser Frage auf Basis des Epheserbriefs theologisch beschäftigt.

    mehr

  • 29.10.20 | Entsetzen über Anschlag von Nizza

    Zutiefst betroffen zeigt sich württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July vom Mordanschlag in der Notre-Dame Kirche im südfranzösischen Nizza. Gleichzeitig plädiert er für Gespräche mit "Friedensuchern aller Religionen".

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de