Aktuelle Meldungen

08.12.10 „Damit alte Menschen sich an Weihnachten freuen“

Evangelischer Kindergarten Esslingen-St. Bernhardt bäckt und bastelt für einsame Menschen.

mehr

30.11.10 Begegnung schafft Verständnis füreinander

Das christlich-muslimische Projekt „Begegnen – Entdecken – Bereichern“ (BEB) der Evangelischen Kirchengemeinde St. Bernhardt-Wäldenbronn, das seit 2005 im Esslinger Norden besteht, ist mit dem Intra-Projektpreis 2010 für Komplementarität der Weltreligionen ausgezeichnet worden.

mehr

24.11.10 Jugendleiter-Ausbildung stärkt eigene Persönlichkeit

18 Monate lang haben neun junge Menschen aus der Evangelischen Kirchengemeinde Hegensberg-Liebersbronn in Esslingen ein Trainee-Programm absolviert und sich so zu qualifizierten Jugendgruppenleitern ausbilden lassen. Das hat sie auch persönlich weitergebracht.

mehr

23.11.10 Kindern Zukunft ermöglichen

Willi Drechsler hat vier Jahrzehnte evangelische Kindergartenarbeit in Denkendorf mitgestaltet - Vortrag am 26. November

mehr

18.11.10 In Hochdorf lebt eine alte Tradition weiter

Früher gab es sie in den vielen Gemeinden. Heute hat sich die Tradition der „Leichenchöre“, die inzwischen meist „Beerdigungschöre“ heißen, nur noch in wenigen Kirchengemeinden erhalten. Einen der wenigen noch existierenden Beerdigungschöre im Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen gibt es in der...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.10.20 | Die Freiheit des Christenmenschen

    Was bedeutet Freiheit heute, in unserem durch Corona erschütterten Leben? In welcher besonderen Freiheit leben wir als Christen? Darauf kann uns Martin Luther auf Basis des Neuen Testaments antworten. Ein geistlicher Impuls zum Reformationsfest.

    mehr

  • 30.10.20 | Neuer Impuls für die Ökumene

    Der Reformationstag ist immer auch ein guter Anlass, die Ökumene in den Blick zu nehmen. Wie weit könnte Trennendes nach mehr als 500 Jahren überwunden werden? Oberkirchenrat Ulrich Heckel hat sich mit dieser Frage auf Basis des Epheserbriefs theologisch beschäftigt.

    mehr

  • 29.10.20 | Entsetzen über Anschlag von Nizza

    Zutiefst betroffen zeigt sich württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July vom Mordanschlag in der Notre-Dame Kirche im südfranzösischen Nizza. Gleichzeitig plädiert er für Gespräche mit "Friedensuchern aller Religionen".

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de