"Von guten Mächten wunderbar geborgen"

Seit vielen Jahren und wie kein anderer prägt Siegfried Fietz die konfessionelle Szene mit seiner Musik und er ist weit über unser Land hinaus bekannt. Er gilt als Vorreiter moderner christlicher Musik im deutschsprachigen Raum und ist Liedermacher, Komponist, Produzent mit über 4.500 Titeln - und darüber hinaus auch Bildhauer.

Seit knapp 50 Jahren auf der Bühne, ist er immer noch ein Neugieriger und ein Kreativer. Er tritt regelmäßig auf evangelischen wie auch auf katholischen Kirchentagen auf. Mit Beat und Pop brachte er jede Menge frischen Wind in die christliche Musikszene. Fietz versteht es, mit seiner Musik Mut zu machen - Mut zum Glauben - Mut zum Leben. Seine Lieder gehen nicht nur ins Ohr - sie gehen ins Herz.

Ein wunderbarer Abend mit Siegfried und Oliver Fietz

All dies war auch zu spüren beim Konzert in der Aichwalder Schurwaldhalle am Samstag, 3. November 2018, das Siegfried Fietz zusammen mit seinem Sohn Oliver Fietz gestaltete.

Besonders populär wurde Siegfried Fietz durch seine Vertonung des Dietrich-Bonhoeffer-Textes "Von guten Mächten wunderbar geborgen". Und so durfte dieses Lied an dem Abend auch nicht fehlen - es war ein Höhepunkt in der Schurwaldhalle. Aber auch die von Oliver Fietz komponierten und vorgetragenen Lieder begeisterten die Zuhörerinnen und Zuhörer.

Schön, dass Pfarrer Konrad Mohl von der Evangelischen Kirchengemeinde Aichwald eine stattliche Besucherzahl aus nah und fern in der Schurwaldhalle begrüßen konnte, und dass das stimmungsvolle Konzert mit seinen besinnlichen Liedern und tiefsinnigen Texten sich eines guten Zuspruchs erfreute. Schön war auch, dass nach dem Dank, den Pfarrer Jochen Keltsch am Ende des Konzertes den beiden Musikern aussprach, alle Anwesenden in der Halle in das Schlusslied "Shalom" einstimmten und sich an den Händen fassten und so Frieden wünschten.

Es war ein gelungener und beglückender Abend. Die beiden Musiker begeisterten mit ihren Liedern und Musikstücken, ihren sonstigen Beiträgen und durch ihre Persönlichkeiten ihr Publikum. Ihre positive und lebensbejahende Botschaft tat den Anwesenden sichtlich gut.

Das Konzert war ein Benefizkonzert

Der Reinerlös des Abends fließt der "Vier-Kirchen-Stiftung Aichwald" zu.