Team "Kirchenradler" ist Sieger bei der Aktion Stadtradeln

Team-Captain Walter Knapp nimmt bei der Preisverleihung am 21.Oktober die Urkunde entgegen.

 

 

Aichwald nahm in diesem Jahr zum ersten Mal am Wettbewerb STADTRADELN teil. Bei der Kampagne des Klima-Bündnis geht es darum, an 21 Tagen am Stück möglichst viele Kilometer klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen. Im Zeitraum vom 14. September bis zum 4. Oktober 2020 konnten sich Aichwalder sportlich betätigen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

13 Land­kreise und Städte machten in diesem Jahr bei der Initia­tive Rad­KUL­TUR des Lan­des Baden-Würt­tem­berg mit, so viele wie noch nie. Dazu stellt das Land eine Summe von gut 400.000 Euro zur Ver­fü­gung. "Nach­hal­tige Mobi­li­tät beginnt zwar im Kopf, muss dann aber auch in die Beine gehen", so Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann. "Wir inves­tie­ren Mil­li­o­nen in bes­sere Rad­wege und mit der Initia­tive Rad­KUL­TUR wer­ben wir fürs Rad­fah­ren: So kön­nen die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger vor Ort erfah­ren, dass Rad­fah­ren Spaß macht und Bewe­gung gut­tut."

Wir haben das Team "Kirchenradler" gegründet, dem 26 Radlerinnen und Radler beigetreten sind. Insgesamt waren es 6 Teams. Sehr erfreulich ist, dass wir 'Kirchenradler' mit 5580 Kilometer den ersten Gruppenpreis erreichen konnten. Innerhalb der Gruppe war Andreas von Scholz derjenige mit den meisten Kilometern. Alle Mitfahrer erhielten als Preis eine Handyhalterung fürs Fahrrad.

Herzlichen Glückwunsch
an alle Radlerinnen und Radler.