Die Geschichte

Heute ist Charly, unser Mäuserich in der Kirche, besonders aufgeregt. Sein Lieblingsgroßvater Franz hat seinen Besuch angekündigt. Und Franz hat angedeutet, dass er ihm etwas ganz Besonderes mitbringen will. Was das wohl sein kann? Vielleicht ein Stück seines Lieblingskäses oder ein Schaffell, das ihm im langen Winter als Kuschelkissen dienen könnte? Charly hat schon den Tisch gedeckt, einen Kuchen gebacken und, weil es draußen so kalt ist, macht er sich daran, ein Feuer im Ofen zu entfachen. Da hört er Schritte vor der Tür und kurz darauf klopft es lautstark. Sein Großvater ist da! Eilig flitzt Charly zur Türe und öffnet. "Hallo Charly, schön dich mal wieder zu sehen!", begrüßt ihn Franz. "Gleichfalls", strahlt Charly ihn an. "Komm rein und setz dich!" Neugierig linst Charly auf die Tasche, die sein Großvater umhängen hat. Sicher ist da die Überraschung drin. Aber so schnell will Großvater Franz Charlys Neugierde nicht befriedigen. Gemeinsam setzen sie sich erst einmal an den Tisch, plaudern eine Weile, essen den Kuchen und als Charly gerade vor Anspannung fast platzt, zieht Opa endlich ein kleines, altes Buch aus seiner Tasche. Etwas enttäuscht blickt Charly ihn an. Ein Buch?

Noch dazu so ein schäbiges? Das sollte etwas Besonderes sein? "Das ist ein ganz außergewöhnliches Buch, Charly", erklärt ihm der Großvater. "Ich habe es von meinem Großvater bekommen, der es wiederum von seinem Großvater bekommen hat, und der hat es auch von seinem Großvater erhalten und so weiter. Es ist über 4000 Jahre alt." "Wow", staunt Charly, "ganz schön alt. Und um was geht es in dem Buch?" "Das Buch ist ein Tagebuch von deinem Vorfahr Mattheum, der vor tausenden von Jahren mit seiner Frau und vielen anderen Tieren auf einem Schiff überlebte, als die ganze Erde überflutet war. Aber ich will dir nicht alles verraten. Vielleicht magst du das Tagebuch ja selbst lesen?" Und am Abend, als Großvater Franz wieder heimgegangen ist, legt sich Charly auf sein Bett und beginnt zu lesen.

Wenn ihr auch einen Blick auf ein paar Seiten des Tagebuchs werfen wollt, dann macht euch auf den Weg!

Spielanleitung

  • Die Familien-FotoRallye ist eine ca. 2,5 km lange Abenteuertour, auf der euch die 46 Fotos der "Fotostrecke" immer weiter Schritt für Schritt zum Ziel leiten. (Dazu ladet ihr am besten die "Fotostrecke" auf euer Smartphone.)
  • Auf dem Weg kommt ihr an 8 Stationen. Dort ist jeweils ein Plastikröhrchen versteckt, in dem sich ein Teil der Geschichte befindet. Außerdem erhaltet ihr darin Hinweise auf Buchstaben des Lösungswortes. Wenn ihr die Geschichte gelesen habt, verschließt ihr das Röhrchen wieder gut und versteckt es an derselben Stelle.
  • Mit dem Lösungswort und dem Hinweis an der letzten Station findet ihr zum Schluss zum Ziel. Am Ende eurer Tour wartet eine Belohnung auf euch!
  • Startpunkt ist der Wanderparkplatz Dreilinden zwischen Aichelberg und Krummhardt.
  • Außerdem erhaltet Ihr 10 Fotoaufträge - denn ihr sollt nicht nur unseren Fotos folgen, sondern auch selbst Fotos machen!
  • Die Fotoaufträge findet ihr auf der Rückseite. Sie haben alle mit den Tieren aus unserer Geschichte zu tun. Haltet also eure Augen unterwegs offen, fotografiert und
    schickt uns am Ende eure Fotos bis spätestens
    Sonntag, 1. November 2020
    um 22.00 Uhr an: IGeL-Aichwalddontospamme@gowaway.gmx.de.

Am 08.11.2020 findet um 10.40 Uhr am Neuwieshof bei Krummhardt ein Abschlussgottesdienst statt. Dabei wird unter allen anwesenden Foto-Einsendern als Hauptpreis eine einjährige Bienenpatenschaft bei der Imkerei Goldblüte verlost - incl.
Führung, Honigverkostung und Kindermitmachimkerei!

Außerdem wird zu jedem der 10 Fotoaufträge das jeweils coolste Foto mit einem Preis prämiert! Mitmachen lohnt sich garantiert!

Also: Worauf wartet ihr noch? Los geht’s!

Viel Spaß wüschen euch Charly und das IGeL-Team!